Die mit BU gekennzeichneten Seminare oder Module einer Fortbildung können als Bildungsurlaub beantragt werden. Sie sind nach den Richtlinien des ArbeitnehmerInnenweiterbildungsgesetzes NRW (AWbG) anerkannte Veranstaltungen der Weiterbildung.

Bildungsurlaub setzt die Idee des lebenslangen Lernens für Angestellte und ArbeiterInnen praktisch um: Jede Arbeitnehmerin hat Anspruch auf 5 Tage Bildungsurlaub pro Jahr für berufliche oder politische Bildung.

Bitte bei der Anmeldung zum Seminar oder zur Fortbildung angeben, ob eine Bescheinigung für den Antrag bei dem Arbeitgeber, der Arbeitgeberin benötigt wird. Wir beantragen auch Bildungsurlaub für andere Bundesländer. Bitte drei Monate vor Seminarbeginn bei uns anmelden.

Berufliche Weiterbildung fördert die berufsbezogene Handlungskompetenz der Beschäftigten und verbessert deren berufliche Mobilität.

Politische Weiterbildung verbessert das Verständnis der Beschäftigten für gesellschaftliche, soziale und politische Zusammenhänge.

Ausführliche Informationen unter www.bildungsurlaub.de.

Eine Liste mit allen unseren Bildungsurlauben findet Ihr unter diesem Link.