• Feminismen. Generationen, Praxen und Ansprüche. Aktionspreis!
  • ANMELDEN
  • Kurzbeschreibung:

    In diesem Seminar wird es vor allem um (generationsbedingte) Differenzen im Feminismus und zwischen Frauen gehen.

  • Kursnummer:
    4/4
  • Beginn:
    06.04.2018 19:00
  • Ende:
    08.04.2018 15:00
  • Referentin:
    Dr. Antje Schrupp und Katrin Wagner
  • Gebühr:
    140,- € Kurs incl. Unterkunft und Verpflegung | Aktionspreis!
  • 4/4 Fr 6.4., 19h - So 8.4.18, 15h - Aktionspreis!
    Feminismen
    Generationen, Praxen und Ansprüche

    Die zwei Referentinnen Antje Schrupp und Katrin Wagner trennt ungefähr eine Generation. Als 1964 bzw. 1989 Geborene fallen sie „zwischen die Wellen“ der feministischen Bewegungen in Deutschland und fühlen sich verschiedenen Szenen und Strömungen der Feminismen in Deutschland und international zugehörig. Aus dieser Zwischenposition ergeben sich unterschiedliche Erfahrungen und Beobachtungen, die zu spannenden Diskussionen und Erkenntnissen führen können.

    Diese möchten die Referentinnen mit euch teilen und erweitern. Dabei werden sie (strittige) Themen, die in feministischen Kontexten unterschiedlich diskutiert werden, vorstellen und diskutieren, zum Beispiel: Prostitution/Sexarbeit, Intersektionalität, Grundeinkommen und Care-Arbeit, Queer- und Differenzfeminismus...

    Die Referentinnen legen Wert auf eine feministisch-solidarische Diskussionskultur.

    Inhalte

    • Übersicht über verschiedene feministische "Wellen" und Generationen, ihre Unterschiede und Gemeinsamkeiten sowie die Schwierigkeiten einer Kategorisierung
    • Einführung in aktuelle feministische Debatten und Kontroversen (Prostitution/Sexarbeit, Intersektionalität, Queerfeminismus, antimuslimischer Rassismus und "Islamkritik", Gender Studies)
    • Einführung in politische Debatten, die von feministischen Bewegungen angestoßen und geführt werden (Care-Arbeit und gutes Leben, Alltagskultur zwischen den Geschlechtern, Diversität und Herrschaftskritik, Armut und soziale Ausschlüsse, die Gefahr des Rechtspopulismus)
    • Gemeinsames Weiterdenken: Wie kann eine feministische Streit- und Debattenkultur aussehen, die fruchtbar ist? Anregungen aus der politischen Praxis (Weibliche Souveränität, Pluralität, die Rolle der Medien, Praxis der feministischen Beziehungen, Unterscheidung von Macht und Politik...)

     

    Zielgruppe
    Frauen, die sich für feministische Politik und Bewegung interessieren

    Referentinnen
    Dr. Antje Schrupp, Jg. 1964, Politikwissenschaftlerin und Journalistin.
    www.antjeschrupp.de
    Katrin Wagner M.A., Jg. 1989, Anthropologin und Aktivistin, u.a. Frauen*kampftag Bündnis Berlin.

    Kosten 140,- € Kurs incl. Unterkunft und Verpflegung | Aktionspreis

     

    flickr logo kFotos vom Frauenbildungshaus in der Fotogalerie auf flickr
    facebook rund kUnsere Facebook-Seite findet Ihr hier

  • ANMELDEN