• Judith Butler und die Gender-Frage. Zu einer vielschichtigen Debatte um Geschlechtsidentität(en). Aktionspreis!
  • Kurzbeschreibung:

    Butlers kritische Analyse der traditionellen Genderkonzeptionen im Fokus feministischer Theoriebildung. Weiterführende und kritische Ansätze.

  • Kursnummer:
    2/9
  • Beginn:
    02.09.2016 19:00
  • Ende:
    04.09.2016 15:00
  • Referentin:
    Dr. Heidemarie Bennent-Vahle
  • Gebühr:
    140,- € Kurs incl. Unterkunft und Verpflegung | Aktionspreis!
  • 2/9 Fr 2.9., 19h - So 4.9.16, 15h - Aktionspreis!
    Judith Butler und die Gender-Frage
    Zu einer vielschichtigen Debatte um Geschlechtsidentität(en)

    Butlers fundamentale Infragestellung der strikten geschlechtlichen Dualität soll im Spektrum weiterer Geschlechterkonzeptionen detailliert beleuchtet werden. Hierbei sollen Grundgedanken von Luce Irigaray, Monique Wittig oder auch Donna Haraway einbezogen werden. Durch Butler wurde eine dritte feministische Bewegung in Gang gesetzt – ein Denken, das nicht dual, sondern komplex ausgerichtet ist. Es verweist auf Queer-Identitäten und einen Feminismus ohne Frau. Doch entspricht das dem, was die Mehrheit erlebt? Welche politischen Konsequenzen ergeben sich? Hierüber wird zu debattieren sein.

    Inhalte
    Die dritte feministische Bewegung
    Kennenlernen wichtiger aktueller Debatten des Feminismus
    Komplexes wider duales Denken?
    Feminismus ohne Frau - geht das überhaupt?
    (politische) Zukunftsperspektiven
    Anregungen für eine Neuorientierung des eigenen Lebens als Frau

    Teilnahmevoraussetzungen
    Keine philosophische Vorbildung, sondern Lust am Nachdenken und am Dialog.

    Referentin Heidemarie Bennent-Vahle, Dr. phil. Jg. 1954, Studium der Philosophie, Deutschen Sprache und Literatur, Lehr- und Vortragstätigkeiten an verschiedenen Hochschulen, Universitäten in Deutschland und Frankreich, Logotherapeutin und Philosophische Praktikerin. Autorin (letzte Veröffentlichung: „Mit Gefühl denken – Einblicke in die Philosophie der Gefühle“. Alber-Verlag, 2013.
    www.bedenk-zeit.de

    Kosten 140,- € Kurs incl. Unterkunft und Verpflegung | Aktionspreis!

     

    flickr logo kFotos vom Frauenbildungshaus in der Fotogalerie auf flickr
    facebook rund kUnsere Facebook-Seite findet Ihr hier